Aktuell - FWG- Schöndorf 2018

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell

22.02.2019


Sprechstunde des Ortsbürgermeisters
Die Sprechstunde ist dienstags von 18.00 - 19.00 Uhr im Bürgerhaus Schöndorf, Bergstraße (Untergeschoss). Während dieser Zeit bin ich dort zu erreichen (Tel.: 2373). Außerhalb der festen Sprechstunde können Sie mich telefonisch erreichen oder eine Nachricht hinterlassen unter Tel.: 987902 oder Fax: 987904. Wenn der Weg ins Bürgerhaus zu beschwerlich ist, komme ich auch gerne nach telefonischer Absprache zu Ihnen nach Hause.
Gemeindebüro im Bürgerhaus (Untergeschoss):
Tel.:
06588-2373
außerhalb der Sprechzeit:
Tel.:
06588-987902
Fax:
06588-987904
E-Mail: og-schoendorf@web.de
Uwe Kirchartz, Ortsbürgermeister




Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Ruwertal + Vorderer Hochwald e.V.
Blutspendetermine

Thomm im Bürgerhaus
am Mittwoch, 27. Februar 2019
von 17.30 bis 20.30 Uhr

Mertesdorf im Bürgerhaus
am Mittwoch,06. März 2019
von 17.30 bis 20.30 Uhr

Pluwig im Bürgerhaus
am Mittwoch,13. März 2019
von 17.30 bis 20.30 Uhr

Waldrach im Familienzentraum
am Mittwoch, 20. März 2019
von 17.30 bis 20.30 Uhr

Besondere Hinweise für alle Blutspender!
Gesunde Personen zwischen dem 18. und 71. Lebensjahr dürfen Blut spenden. Neuspender dürfen bis zum Vorabend des 69. Geburtstages Blut spenden. Wer gesund ist und vom Arzt jeweils zur Spende zugelassen wird, darf sogar nach dem 72. Geburtstag weiter Blut spenden. Für alle Blutspender, besonders für Erstblutspender ist folgendes zu beachten:
Der Erstblutspender sollte mindestens 45 Minuten vor Terminende zur Blutspende anwesend sein. Wir bitten alle Spender,bei der Anmeldung ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuweisen.




Holzversteigerung Gemeindewald Schöndorf

Am Samstag, 23. Februar 2019 um 10.00 Uhr findet die Holzversteigerung der Gemeinde Schöndorf für Brennholzlose in Selbstwerbung und Brennholz lang am Weg statt. Der Treffpunkt für die Versteigerung ist Parkplatz Am Enter.
Berücksichtigt werden nur ortsansässige Bieter. Die Versteigerungsmodalitäten werden vor Ort bekanntgegeben.
Die Aufarbeitung des gesteigerten Brennholzes ist nur durch Personen mit entsprechendem Sachkundenachweis zur Arbeit mit einer Motorsäge und das Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung zulässig.




Narretei der Pfarrei Schöndorf e.V.
„Hier wird gefeiert, wie´s euch gefällt, die Poar lädt ein in die Disney-Welt!“
Kappensitzung am Samstag, 23.02.2019



Fastnachtsumzug 03.03.2019

Am Fastnachtssonntag, 03.03.2019, ziehen wir ab 14:11 Uhr wieder gemeinsam durch die Straßen Schöndorfs. Wer gerne am Umzug teilnehmen möchte, der melde sich doch bitte bei unseren Zugführern Peter Koll oder Kevin Zimmer oder einem Mitglied des Vorstandes. Wir freuen uns auf Euch!
Aufgrund unserer Veranstaltungen ist die Mehrzweckhalle Schöndorf vom 09.02.2019 bis zum 05.03.2019 geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Die Narretei der Pfarrei Schöndorf e.V.



Bekanntmachung Doppische Haushaltssatzung OG Schöndorf
Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Schöndorf für das Jahr 2019
Der Ortsgemeinderat Schöndorf hat aufgrund der §§ 95 ff. der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153 ff.) in der derzeit gültigen Fassung, in der Sitzung am
17.01.2019 folgende Haushaltssatzung beschlossen, die nach Genehmigung durch die Kreisverwaltung Trier-Saarburg als Aufsichtsbehörde vom 28.01.2019 hiermit bekannt gemacht wird:
§ 1
Ergebnis- und Finanzhaushalt
Festgesetzt werden:
1. im Ergebnishaushalt
der Gesamtbetrag der Erträge auf  —  907.060,00 €
der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf  —  912.050,00 €
der Jahresfehlbedarf ( - )/ Jahresüberschuss auf  —  - 4.990,00 €
2. im Finanzhaushalt
der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen  —  22.205,00 €
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf  —  410.500,00 €
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf  —  730.500,00 €
der Saldo der Ein- und Auszahlungen
aus Investitionstätigkeit auf  —  - 320.000,00 €
der Saldo der Ein- und Auszahlungen
aus Finanzierungstätigkeit auf  —  297.795,00 €
§ 2
Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite
Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen erforderlich ist, wird festgesetzt für
1.) zinslose Kredite auf  —  0,00 €
2.) verzinste Kredite auf  —  320.000,00 €
Vom Gesamtkreditbetrag wurde vorerst nur ein Teilbetrag in Höhe von 140.000 € genehmigt.
§ 3
Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen
Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die künftige Haushaltsjahre mit Auszahlungen für Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen (Verpflichtungsermächtigungen) belasten, wird festgesetzt auf:  —  0,00 €
Die Summe der Verpflichtungsermächtigungen, für die in den künftigen Haushaltsjahren voraussichtlich Investitionskredite aufgenommen werden müssen, beläuft sich auf:  —  0,00 €
§ 4
Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung
entfällt
§ 5
Kredite, Kredite zur Liquiditätssicherung und Verpflichtungsermächtigungen für Sondervermögen
entfällt
§ 6
Steuern
Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden für das Haushaltsjahr wie folgt festgesetzt:
1.) Grundsteuer
a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe
(Grundsteuer A)  —  400 v.H.
b) für Grundstücke (Grundsteuer B)  —  400 v.H.
2.) Gewerbesteuer  —  380 v.H.
3.) Die Hundesteuer beträgt für Hunde, die innerhalb des Gemeindegebietes gehalten werden
für den ersten Hund  —  70,00 €
für den zweiten Hund  —  82,00 €
für jeden weiteren Hund  —  97,00 €
für den ersten Kampfhund  —  400,00 €
für jeden weiteren Kampfhund  —  496,00 €
§ 7
Eigenkapital
Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals
zum 31.12.2017 beträgt  —  3.432.903,85 Euro.
Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals
zum 31.12.2018 beträgt  —  3.408.723,85 Euro.
Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals
zum 31.12.2019 beträgt  —  3.403.733,85 Euro.
§ 8
Über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen
Über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen gem. § 100 Abs. 1 Satz 2 GemO liegen vor, wenn im Einzelfall mehr als 1.000,00 Euro überschritten sind.
§ 9
Wertgrenzen für Investitionen
Investitionen oberhalb der Wertgrenze von 1.000,00 Euro sind einzeln im Teilhaushalt darzustellen.
§ 10
Altersteilzeit
Nach den gesetzlichen bzw. tarifvertraglichen Bestimmungen über die Altersteilzeit bei Beamten und Tarifbeschäftigten wird die zu bewilligende Anzahl der Fälle von Altersteilzeit
für Beamte / Beamtinnen auf -/- und
für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf -/-
festgesetzt.
54316 Schöndorf, den 17.01.2019
Uwe Kirchartz, Ortsbürgermeister
Hinweis:
Die Haushaltssatzung mit -plan liegt zur Einsichtnahme vom 18.02.2019 bis 26.02.2019 während der allgemeinen Dienststunden bei der Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer, Untere Kirchstraße 1, 54320 Waldrach, Zimmer 108 öffentlich aus.
Eine Verletzung der Bestimmungen über
1.
Ausschließungsgründe (§ 22 Abs. 1 Gemeindeordnung)
2.
die Einberufung und Tagesordnung von Sitzungen des Gemeinderates (§ 34 Gemeindeordnung) ist unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach der öffentlichen Bekanntmachung der Satzung schriftlich unter Bezeichnung der Tatsachen, die eine solche Rechtsverletzung begründen können, gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer geltend gemacht worden ist.
54320 Waldrach, 15.02.2019
Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer
Stephanie Nickels, Bürgermeisterin




Bekanntmachung der Jahresrechnung 2015 der Ortsgemeinde Schöndorf
Der Rechnungsprüfungsausschuss der Ortsgemeinde Schöndorf hat die Jahresrechnung 2015 am 20.11.2018 nach den Vorschriften des § 113 GemO geprüft und seine Bemerkungen in einem Prüfbericht zusammengefasst.
In der Sitzung am 17.01.2019 hat der Gemeinderat die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2015 beschlossen und dem/der Ortsbürgermeister/in, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde und den Beigeordneten -soweit sie den/die Ortsbürgermeister/in bzw. den Bürgermeister vertreten haben- Entlastung erteilt.
Gemäß § 114 Abs. 2 der Gemeindeordnung Rheinland Pfalz liegen sowohl der Jahresabschluss als auch der Bericht über die Prüfung der Jahresrechnung zur Einsichtnahme in der Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer, Untere Kirchstraße 1, Zimmer 108, in der Zeit vom 18.02.2019 bis zum 26.02.2019 öffentlich aus.
54320 Waldrach, 11.02.2019
Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer
Stephanie Nickels, Bürgermeisterin




Jagdgenossenschaft Schöndorf
Einladung zur Jagdgenossenschaftsversammlung
Am Freitag, den 15.03.2019 um 20.00 Uhr findet im Gasthaus Backes in Schöndorf die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Schöndorf statt. Hierzu sind alle Jagdgenossen herzlich eingeladen.
Tagesordnung
1.
Eröffnung und Begrüßung des Jagdvorstehers
2.
Bericht des Jagdvorstehers
3.
Bericht des Kassenwartes
4.
Bericht des Kassenprüfer
5.
Entlastung des Vorstands
6.
Antrag des Sportverein auf Zuschuss der Zaunanlage des neuen Trainingsplatzes
7.
Antrag der Gemeinde auf Zuschuss für Reparaturarbeiten des Flurweges
8.
Antrag der Gemeinde auf Zuschuss der neuen Zaunanlage am Friedhof
9.
Wahl eines Schriftführers
10.
Wahl eines zweiten Kassenprüfers
11.
Jagdverpachtung ab dem 1.4.2020
12.
Verschiedenes
Dieter Stief, Jagdvorsteher




Förderverein der FFW Schöndorf e.V.
Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet statt am Samstag, 16.03.2019, um 20 Uhr im Gasthaus Steffes. Hierzu laden wir alle aktiven und inaktiven Mitglieder des Fördervereins herzlich ein.
Tagesordnung:
1.
Begrüßung und Bericht der 1. Vorsitzenden
2.
Bericht des Jugendfeuerwehrwartes
3.
Bericht des Kassenwartes
4.
Bericht der Kassenprüfer
5.
Entlastung des Vorstandes
6.
Verschiedenes
Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung sind bis zum 09.03.2019 der Vorsitzenden, Frau Anne Meier, schriftlich oder mündlich mitzuteilen.




Einladung an kfd Frauen aus den Pfarreien Farschweiler, Gutweiler, Pluwig und Schöndorf!
Zum Besuch des Ostergartens nach Wadrill-Wadern am Dienstag, den 09. April 2019. Der Ostergarten gilt als Sinnenpark und somit ein Erlebnis der besonderen Art und eine gute Vorbereitung auf Ostern. In neun aufwendig gestalteten Szenen, werden die Tage vom Einzug Jesu in Jerusalem, über den Abendmahlsaal, den Geschehnissen im Garten Getsemani, der Verurteilung durch Pilatus, die Verleugnung des Petrus, die Kreuzigung bis in den Ostergarten dargestellt. Junge und auch erwachsene Besucher fühlen sich nach dem Erlebnis im Ostergarten in ihrem Glauben bestärkt und wollen noch mehr über Jesus erfahren. Nähere Infos auch unter: www.ostergarten-hochwald.de.
Abfahrt:
11.30 Uhr Farschweiler, Dorfplatz

12.00 Uhr Gutweiler, Kirche

12.10 Uhr Gusterath, Schule

12.20 Uhr Pluwig, In der Weidenwies

12.30 Uhr Schöndorf, Kirche
Um Anmeldung wird bei den jeweiligen kfd Vorsitzenden gebeten. Wir reisen mit der Firma Becker aus Mertesdorf. Fahrpreis ca. 11.00 € je nach Teilnehmer.




72-Stunden-Aktion
Vom 23. bis 26. Mai 2019 findet die nächste 72-Stunden-Aktion statt!
Die 72-Stunden-Aktion ist eine Sozialaktion des BDKJ, bei der bundesweit Gruppen mit Kindern und Jugendlichen innerhalb von 72 Stunden ein soziales Projekt umsetzen und so die Welt in ihrem Umfeld ein bisschen besser machen.
Wir, die Malteser Jugend Schöndorf, werden in Kooperation mit der Katholischen Hochschulgemeinde Trier als Aktionsgruppe an der 72-Stunden-Aktion teilnehmen.
Unser Projekt ist die Sanierung und Umgestaltung des Spielplatzes im Neubaugebiet in Schöndorf. Dabei werden viele helfende Hände gebraucht, um beispielsweise den Spielgeräten eine neue Farbgestaltung zu verpassen, Holzbretter an Spielgeräten zu ersetzen, Hackschnitzel zu verteilen und, und, und…
Für diejenigen Kinder und Jugendlichen unter Euch, die nicht während der gesamten 72 Stunden dabei sein können oder möchten, bieten wir die Teilnahme an einem Aktionstag an. Dieser wird am Samstag, 25. Mai 2019 im Rahmen der 72-Stunden-Aktion in Schöndorf stattfinden.
Neugierig geworden? Lust mitzumachen? J
Weitere Infos und die Anmeldeformulare bekommt ihr bei folgenden Ansprechpartnern (Anmeldeschluss: 15.03.2019):
Nathalie Kirchartz: mobil 0160 4889698, Email: nathalie.kirchartz@yahoo.de
Mareike Jungels: mobil 0170 4939399, Email: mareike_jungels@gmx.de
Leonie Theis: mobil 0174 9921197, Email: leonietheis@t-online.de
Elena Theis: mobil 0173 9119492, Email: elenatheis@t-online.de
Wir freuen uns auf eine großartige 72-Stunden-Aktion mit Euch




An alle Kinder, die gern Musik machen wollen!
Musikverein Holzerath e.V.
Auch im kommenden Jahr bietet der Musikverein Holzerath einen neuen Blockflötenkurs an.
Beginn ist im Januar 2019 nach den Weihnachtsferien.
Anmeldungen und Auskunft erhaltet ihr unter 06589/7522, Karin Jäckels, Vorsitzende des MV Holzerath e.V.
Auf euer Kommen freut sich der MV Holzerath e.V.




 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü